Apotheke im KSW AG

Um den Patienten des KSW bei Spitalaustritt einen optimalen Medikamentenservice zu bieten, wird Ende März 2017 auf dem KSW-Areal eine öffentlich zugängliche Apotheke eröffnet. Dort können Patienten bei Spitalaustritt die benötigen Medikamente beziehen. Die Apotheke steht aber auch Besuchern und Mitarbeitenden des KSW offen.







16.01.2018

Es grassiert eine Grippe Epidemie

Das Influenzavirus hat die Schweiz fest im Griff

Bei der Grippe handelt es sich nicht um eine herkömmliche Erkältung. Die Grippe wird durch Influenza Viren übertragen. Diese Viren werden durch Niessen, Husten oder über die Hände übertragen, also durch Tröpfchen. Personen, welche sich mit der Grippe angesteckt haben, können diese, auch wenn bei Ihnen die Grippe nicht ausgebrochen ist, übertragen. Typische Symptome sind Husten, Hals-und Schluckbeschwerden, Kopf-und Gliederschmerzen. Es besteht auch die Gefahr für weitere Komplikationen, z.B. an Nasennebenhöhlen-, Mittelohr-, Lungen-, sowie sogar Herzmuskelentzündungen zu erkranken. Das Risiko für solche Entzündungen infolge einer Grippe zu erkranken, ist für Schwangere, Frühgeborene, ältere, und chronisch kranken Menschen erhöht, da ihr Immunsystem nicht so stark ist.

Eine der effektivsten Vorbeugemassnahmen vor der Grippe ist die Impfung, gefolgt von Hygienemassnahmen. Bei der Grippe Impfung kommen verschiedene Impfstoffe zum Einsatz. Der trivalente Impfstoff schützt gegen drei, der quadrivalente gegen vier Virusstämme.

Sobald man an einer Grippe oder auch an einer herkömmlichen Erkältung erkrankt ist gibt es verschieden Möglichkeiten, entweder die Symptome oder die Ursache einzudämmen:

  • Entzündungshemmende Mittel
  • Schmerz,-Fiebermittel
  • Produkte welche die Atmung erleichtern wie Nasensprays, Inhalationen etc.
  • Mittel welche das Immunsystem stärken können wie z.B. Vitamine (Zink, Vitamin C etc.) oder auch pflanzliche Produkte
  • Genügen Erholung und Schlaf
  • etc.

17.11.2017

Antibiotika bald alle wirkungslos?

Wir alle können eine Beitrag dazu leisten. Helfen Sie mit!

Werden wir bald keine wirkungsvollen Antibiotika mehr haben?

Eine der wichtigsten Waffen gegen bakterielle Infekte sind Antibiotika. Was wenn diese Waffen nicht mehr wirken?

Auf google+



Öffnungszeiten/Kontakt

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 – 18:00 Uhr

Samstag
08:30 – 17:00 Uhr

Kontakt

Apotheke im KSW AG
Brauerstrasse 15
8401 Winterthur

Tel: 052 260 20 20
Fax: 052 260 20 21
info@apothekeimksw.ch


Die Nachricht wird gesendet

Die Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.